13. November 2016

Der ECOS-Sprachtipp: Lesen und Verstehen - Basic Spanisch

Vielleicht haben Sie die ersten Spanischkurse schon hinter sich und einige Grundstrukturen sind bereits gefestigt. Auch mit bescheidenen Sprachkenntnissen lassen sich komplizierteren Texten die Zähne ziehen.

In jedem Fall ist es wichtig, beim Lesen alles zu aktivieren, was Sie über Wortschatz und Grammatik erfahren haben. Sie haben schon unregelmäßige Verben kennengelernt, wissen, dass sich bei manchen “Tunwörtern” beim Konjugieren der Stammvokal ändert und haben neben dem Präsens auch schon eine oder zwei weitere Zeiten kennen gelernt.

Auf diese Art werden Sie vielleicht nicht 100 % des Textes verstehen, aber Sie erkennen das Thema und vielleicht die ein oder andere Grundidee. Und das ist für den Anfang schon mal nicht schlecht.


Klaus Walter

Und wenn das alles gar nichts hilft – wozu gibt es Wörterbücher oder die ECOS-Redaktion?

Klaus Walter
Sprachredakteur ECOS

 

Mehr zum Thema: