Menü Spotlight Verlag Besser mit Sprachen.

Sprachen-WM: Fußball-Deutsch

 

Wer über Fußball sprechen will, muss eine ganz neue Sprache lernen. Was bedeuten Wörter wie „Bananenflanke“, „Schwalbenkönig“ und „Abstauber“?

Der Begriff Bananenflanke war eine Idee von Manfred Katz. Der frühere Nationalspieler schoss den Ball oft nicht in einer geraden Linie, sondern in einer Kurve. So ähnlich also wie das gelbe Obst.

Fliegt ein Ball heute in einer Kurve in Richtung Tor, wird das Bananenflanke genannt.

Ein Abstauber schießt zwar ein Tor, so genannt werden will aber trotzdem kaum ein Fußballer. Der Abstauber ist nämlich ein Spieler, der ganz einfach und ohne große Anstrengung ein Tor macht.
Zum Beispiel, indem er nur kurz den Fuß an den Ball hält.

Eine Schwalbe ist nicht nur ein Vogel. Das Wort steht auch für ein Foul, das keines ist. Liegt ein Spieler auf dem Boden, obwohl der Gegner ihn nicht einmal berührt hat,

hört man schon mal: „Heute fliegen die Schwalben aber tief.“ Wer das besonders gut macht, ist ein Schwalbenkönig.

Toooor! Sieg! Freiabo!

1. Abo bestellen
2. Sprachen-Weltmeister werden
3. Geld zurück

Sichern Sie sich Ihre Chance auf ein Freiabo:

www.spotlight-verlag.de/sprachWM